Alle Spieltage im Überblick
 
       
Heimspiele: Auswärtsauftritte:
 
1.Spieltag (9.04.2005)
Frauendorfer SV - FC Energie Cottbus
0:1 (0:0)
 
Ansetzungen
1
RAW 
-
 Victoria
Fr.
08.04.
1:0
Wacker
Thies
2
Turbine 
-
 Pentacon
Fr.
08.04.
2:1
Viktoria
Hanschke
3
VfB97 
-
 Grünweiß
Fr.
08.04.
0:0
VfB
Schröter
4
FC Cottbus 
-
 KLS Soccer
Mi.
06.04.
5:1
Fichte
Kampf
5
Devils I 
-
 Waikiki
Fr.
08.04.
1:2
E.-Wolf-Str.
Trabandt
6
Frauendorf 
-
 Energie
Fr.
08.04.
0:1
Frauendorf
Mudra
7
Handwerk 
-
 Devils II
Di.
05.04.
8:0
Schlichow
Lungmuß
8
I.S.T.C. 
-
 Spree Soccer
Mo.
04.04.
2:3
Priorgraben
Reichmuth
Spielbericht

Zwei dynamisch agierende Mannschaften neutralisierten in der ersten Halbzeit fast vollständig. Auch Dank des brilliant aufspielenden Torwart Ronny Kummer und einer geschlossenen und taktisch und dizipliniert Mannschaftsleistung konnte dem Favoriten lange Zeit der Schneid abgekauft werden. Nach der Halbzeit erhöhte der Gast den Druck und der FSV wurde mehr und mehr in die Defensive gedrängt. Das Tor allerdings resultierte aus einer Abseitsposition wie es nach denm Spiel Gegner und gar Schiedsrichter einräumten. Wir erhöhten den Druck konnten aber nur einzelne Aktionen setzen da auch der Libero von Energie sein Handwerk verstand. Alles in allem allerdings können wir auf dieser Leistung aufbauen. Weiter so Jungs...

Aufstellung
Tor R. Kummer
Abwehr R. Bär, D. Hanschik (69. Geisler), I. Lehmannn, B. Schulz, T. Koch
Mittelfeld M. Kleemann, J. Köhler, A. Kummer(77. D.Lehmann), M.Skudre
Sturm R.Buttenschön (69. Glauke)
Tore Ecken:  
Chancen:
  Verwertung:  
0:1   (62.)  
0:3 / 0:0
  6:9 / 3:5   0%
           
           
     
     
     
     
     
      Schiri:
      Lungmuß    
Tabelle
Rang
Mannschaft
Spieltag
Sieg
Unent.
Niederl.
Tore
Diff.
Punkte
Trend
1
SV Handwerk
1
1
0
0
8:0
+8
3
2
 FC Cottbus
1
1
0
0
5:1
+4
3
3
Spree Soccer 
1
1
0
0
3:2
+1
3
4
BSG Turbine
1
1
0
0
2:1
+1
3
5
FC Waikiki
1
1
0
0
2:1
+1
3
6
FC Energie
1
1
0
0
1:0
+1
3
7
Lok RAW
1
1
0
0
1:0
+1
3
8
VFB 97
1
0
1
0
0:0
0
1
9
SV Grünweiß
1
0
1
0
0:0
0
1
10
 BSG I.S.T.C.
1
0
0
1
2:3
-1
0
11
SV Devils I
1
0
0
1
1:2
-1
0
12
Pentacon
1
0
0
1
1:2
-1
0
13
Victoria 93
1
0
0
1
0:1
-1
0
14
Frauendorfer SV 
1
0
0
1
0:1
-1
0
15
KLS Soccer 
1
0
0
1
1:5
-4
0
16
SV Devils II
1
0
0
1
0:8
-8
0
 
2.Spieltag (12.04.2005)
SV Handwerk - Frauendorfer SV
0:2 (0:2)
 
Ansetzungen
9
Handwerk 
-
 Frauendorf
Di.
12.04.
2:0
Schlichow
Kampf
10
Energie 
-
 Devils I
Fr.
15.04.
5:0
Std. d. Frdsch.
Mudra
11
Waikiki 
-
 FC Cottbus
Mi.
13.04.
0:2
Branitz
Reichmuth
12
KLS Soccer 
-
 VfB97
Mi.
13.04.
:
Dissen
Schüllow
13
Grünweiß 
-
 Turbine
Fr.
15.04.
2:1
E.-Wolf-Str.
Hanschke
14
Pentacon 
-
 I.S.T.C.
Mo.
11.04.
0:3
Skadow
Lungmuß
15
Victoria 
-
 Spree Soccer
Mo.
11.04.
0:3
Schorbus
Trabandt
16
Devils II 
-
 RAW
Do.
14.04.
1:1
E.-Wolf-Str.
Schröter
Spielbericht

Was soll mann sagen - ein Spiegelbild des Pokalspiels. Handwerk machte über die erste Halbzeit mächtig Druck. Mehr Agressivität, fast immer schneller am Ball und auch im Zusammenspiel miteinander waren sie uns überlegen. Erst in der zweiten Halbzeit ließen die Kräfte nach und wir konnten mehr Akzente setzen trotz einer zahlenmässiger Unterlegenheit. Aber auch Handwerk blieb immer gefährlich und hatte noch zwei Kontermöglichkeiten, in der uns nur der Pfosten vor dem vorzeitigen Untergang bewahrte. Letzendlich gibts es am Sieg Handwerks nichts zu deuteln.

Aufstellung
Tor Ruhmer
Abwehr R. Bär, D. Hanschik (41. Handrek), I. Lehmannn (52. D. Lehmann), B. Schulz, T. Koch( 52. S.Glauck)
Mittelfeld M. Kleemann, D.Kaufmann , R. Geisler( 41. R.Kummer), M.Skudre
Sturm R.Buttenschön (52. A. Kummer)
Tore Ecken:  
Chancen:
  Verwertung:  
1:0   (13.)  
2:0 / 0:1
  6:2 / 3:4   0%
2:0   (33.)      
           
     
     
     
     
     
      Schiri:
      Kampf    
Tabelle
Rang
Mannschaft
Spieltag
Sieg
Unent.
Niederl.
Tore
Diff.
Punkte
Trend
1
SV Handwerk
2
2
0
0
10:0
+10
6
2
 FC Cottbus
2
2
0
0
7:1
+6
6
3
FC Energie
2
2
0
0
6:0
+6
6
4
Spree Soccer 
2
2
0
0
6:2
+4
6
5
Lok RAW
2
1
1
0
2:1
+1
4
6
 BSG I.S.T.C.
2
1
0
1
5:3
+2
3
7
SV Grünweiß
1
1
0
0
2:1
+1
3
8
BSG Turbine
2
1
0
1
3:3
0
3
9
KLS Soccer 
2
1
0
1
4:5
-1
3
10
FC Waikiki
2
1
0
1
2:3
-1
3
11
SV Devils II
2
0
1
1
1:9
-8
1
12
VFB 97
1
0
0
1
0:3
-3
0
13
Frauendorfer SV 
2
0
0
2
0:3
-3
0
14
Pentacon
2
0
0
2
1:5
-4
0
15
Victoria 93
2
0
0
2
0:4
-4
0
16
SV Devils I
2
0
0
2
1:7
-6
0
3.Spieltag (22.04.2005)
LOK RAW Cottbus - Frauendorfer SV
2:4 (2:1)
 
Ansetzungen
17
Victoria 
-
 Devils II
Mo.
18.04.
2:2
Schorbus
Trabandt
18
Turbine 
-
 KLS Soccer
Fr.
22.04.
2:4
Viktoria
Reichmuth
19
Waikiki 
-
 VfB97
Mi.
20.04.
4:1
Branitz
Kampf
20
FC Cottbus 
-
 Energie
Mi.
20.04.
1:1
Fichte
Mudra
21
Devils I 
-
 Handwerk
Fr.
22.04.
:
E.-Wolf-Str.
Reichmuth
22
RAW 
-
 Frauendorf
Fr.
22.04.
2:4
Wacker
Lungmuß
23
Spree Soccer 
-
 Pentacon
Fr.
22.04.
4:1
Schlichow
Hanschke
24
I.S.T.C. 
-
 Grünweiß
Mo.
18.04.
3:2
Priorgraben
Lungmuß
Spielbericht

Auf dem richtigen Weg!
Die Partie begann mit zwei Chancen für den FSV und damit eigentlich recht ordentlich.
Dennoch stimmte in der Zuordnung und im Aufbauspiel einiges nicht.Prompt kam es zu Lücken
in der Abwehr und leider zum ersten Gegentreffer in der 16.Minute. Äußerst unglücklich dann
sogar das 2:0 in der 35.Minute. RAW wollte die Entscheidung, jedoch war unser Torwart an diesem Tag ein starker Rückhalt, der des Gegners Chancen vereitelte.Psychologisch äußerst wichtig der schön rausgespielte Anschlußtreffer von Ronny Kummer in der 37.Minute.
In der zweiten Hälfte zeigte nun der FSV, was in ihm steckt und übernahm mehr und mehr das
Zepter. Nun stimmte Einsatz und Spielfluß, was Danny Lehmann ermunterte den umjubelten
Ausgleich zu erzielen. Fast schien sich schon das Motto "Wie gewonnen, so zerronnen"
durchzusetzen, denn es gab 11m gegen den FSV. Doch Thomas Ruhmer kröhnte seine sehr
gute Leistung, indem er den platziert getretenen "Elfer" aus dem Dreiangel fischte.Nun nutzte
der FSV das konditionelle Nachlassen des Gegners konsequent aus und zog das Tempo noch
einmal an. Die Folge war der schön rausgespielte Treffer zum 2:3 durch "Butte" in der 62. Min.
Den Schlußakkord setzte durch schöne kämpferische Einzelleistung erneut Danny Lehmann,
der aufgrund einer Wette seine Haarpracht im Anschluß opfern mußte.
Fazit dieser aufregenden Partie: Der FSV kann noch gewinnen und hat sein Selbstvertrauen
nach drei Niederlagen in Folge wiedergewonnen !!!

Zahlen und Fakten
Aufstellung
Tor T.Ruhmer
Abwehr G.Krautz (ab 41. R.Handrek) , B.Schulz, T.Koch (ab 72. M.Großmann), I.Lehmann (ab 56. B.Pehla)
Mittelfeld M.Kleemann, M.Skudre, R.Buttenschön, A.Kummer
Sturm D.Lehmann, R.Kummer
 
Tore: Torschütze: Spmin:   Ecken:    
Chancen:
   
1:0
 
(16.)
 
4:3
  4:9
2:0
 
(35.)
   
2:1
R.Kummer
(37.)
Verwertung: Schiri:
2:2
D.Lehmann
(50.)
2:3
R.Buttenschön
(62.)
  44%   Lungmuß
2:4
D.Lehmann
(71.)
   
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Tabelle
Rang
Mannschaft
Spieltag
Sieg
Unent.
Niederl.
Tore
Diff.
Punkte
Trend
1.
 Spree Soccer
3
3
0
0
10:3
7
9
2.
 FC Cottbus
3
2
1
0
8:2
6
7
3.
 FC Energie
3
2
1
0
7:1
6
7
4.
 SV Handwerk
2
2
0
0
10:0
10
6
5.
 BSG I.S.T.C.
3
2
0
1
8:5
3
6
6.
 FC Waikiki
3
2
0
1
6:4
2
6
7.
 KLS Soccer
3
2
0
1
8:7
1
6
8.
 Lok RAW
3
1
1
1
4:5
-1
4
9.
SV Grünweiß
2
1
0
1
4:4
0
3
10.
SV Frauendorf
3
1
0
2
4:5
-1
3
11.
BSG Turbine
3
1
0
2
5:7
-2
3
12.
 FC Devils II
3
0
2
0
3:11
-8
2
13.
Victoria 93
3
0
1
2
2:6
-4
1
14.
VfB 97
2
0
0
2
1:7
-6
0
15.
FC Devils I
2
0
0
2
1:7
-6
0
16.
Pentacon
3
0
0
3
2:9
-7
0
4.Spieltag (29.04.2005)
Devils II - Frauendorfer SV
0:4 (0:2)
 
Ansetzungen
25
Handwerk 
-
 FC Cottbus
Di.
26.04.
0:1
Schlichow
Reichmuth
26
Energie 
-
 VfB97
Fr.
29.04.
8:2
Std. d. Frdsch.
Kaun
27
Waikiki 
-
 Turbine
Mi.
27.04.
5:1
Branitz
Kampf
28
KLS Soccer 
-
 I.S.T.C.
Mi.
27.04.
0:0
Dissen
Lungmuß
29
Grünweiß 
-
 Spree Soccer
Fr.
29.04.
2:0
E.-Wolf-Str.
Mudra
30
Victoria 
-
 Pentacon
Mo.
25.04.
4:2
Schorbus
Trabandt
31
Devils II 
-
 Frauendorf
Do.
28.04.
0:4
E.-Wolf-Str.
Hanschke
32
RAW 
-
 Devils I
Fr.
29.04.
1:1
Wacker
Schröter
Spielbericht

System erkennbar!

Mit diesem Spiel wollten wir mehr Ordnung und Disziplin, als in den letzten Spielen zeigen.
Unsere Fans, die sich auch zahlreich einfanden (riesen Dankeschön!) wurden nicht enttäuscht.
Nach kurzer Anlaufphase harmonierte die neu formierte Viererkette in der Abwehr exzellent.
Im gesamten Spiel wurden nur 3 Chancen für die Devils zugelassen!!! Der Spielaufbau gelang
auch wesentlich geordneter als zuletzt.So bestimmte der FSV das gesamte Spiel, ohne jemals
ernsthaft gefährdet zu sein.Die Tore fielen folgerichtig und regelmäßig. Zu kritisieren ist höchstens
die Chancenverwertung, denn davon gab es 10 hochkarätige!
Der Torreigen wurde von Andi Kummer eröffnet nach schönem Spielzug. Das zweite Tor war ein
Freistoßtor, das Jörn Köhler gekonnt um die Abwehrmauer des Gegners zog. Das 3.0 in der zweiten
Hälfte nach Eckball per Kopf durch den eingewechselten Bernd Pehla einfach unglaublich!
Den schönsten Treffer des Tages markierte allerdings Mario Skudre nach butterweicher Vorlage
von Jörn Köhler und einem Supersolo.
Fazit : Wenn wir weiter an uns arbeiten, noch konsequenter die Chancen nutzen, mehr über die
Flügel spielen und den Ball (in jeglicher Hinsicht) schön flach halten, können wir im oberen Drittel
der Stadtliga mitspielen.

Nicht unerwähnt soll die ausgezeichnete Leistung des Schiedsrichters bleiben!

Zahlen und Fakten
Aufstellung
Tor T.Ruhmer
Abwehr G.Krautz (ab 41. M.Gantke), R.Handrek, B.Schulz, T.Koch
Mittelfeld M.Kleemann, R.Geisler (ab 52. B.Pehla), A.Kummer, M.Skudre
Sturm D.Lehmann (ab 60. R.Buttenschön), J.Köhler
 
Tore: Torschütze: Spmin:   Ecken:    
Chancen:
   
0:1
A.Kummer 
(14.)
 
3:8
  3:10
0:2
J.Köhler 
(38.)
   
0:3
B.Pehla
(58.)
Verwertung: Schiri:
0:4
M.Skudre
(76.)
 
  40%   Reichmuth
 
   
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Tabelle
Rang
Mannschaft
Spieltag
Sieg
Unent.
Niederl.
Tore
Diff.
Punkte
Trend
1.
FC Energie
4
3
1
0
15:3
12
10
2.
FC Cottbus
4
3
1
0
9:2
7
10
3.
FC Waikiki
4
3
0
1
11:5
6
9
4.
Spree Soccer 01
4
3
0
1
10:5
5
9
5.
I.S.T.C
4
2
1
1
8:5
3
7
6.
KLS Soccer
4
2
1
1
8:7
1
7
7.
SV Handwerk
3
2
0
1
10:1
9
6
8.
SV Frauendorf
4
2
0
2
8:5
3
6
9.
SV Grünweiß
3
2
0
1
6:4
2
6
10.
Lok RAW
4
1
2
1
5:6
-1
5
11.
Victoria 93
4
1
1
2
6:8
-2
4
12.
BSG Turbine
4
1
0
3
6:12
-6
3
13.
FC Devils 2
4
0
2
2
3:15
-12
2
14.
FC Devils 1
3
0
1
2
2:8
-6
1
15.
Pentacon
4
0
0
4
4:13
-9
0
16.
VfB 97
3
0
0
3
3:15
-12
0
5.Spieltag (13.05.2005)
Frauendorfer SV - Victoria 93
7:2 (4:2)
 
Ansetzungen
33
Frauendorf 
-
 Victoria
Fr.
13.05.
7:2
Frauendorf
Mudra
34
Turbine 
-
 Energie
Fr.
13.05.
2:7
Viktoria
Hanschke
35
VfB97 
-
 Handwerk
Fr.
13.05.
1:3
VfB
Reichmuth
36
RAW 
-
 FC Cottbus
Fr.
13.05.
:
Wacker
Thies
37
Devils I 
-
 Devils II
Fr.
13.05.
7:2
E.-Wolf-Str.
Schröter
38
Pentacon 
-
 Grünweiß
Mo.
09.05.
4:2
Skadow
Lungmuß
39
KLS Soccer 
-
 Spree Soccer
Mi.
11.05.
8:2
Dissen
Kampf
40
I.S.T.C. 
-
 Waikiki
Mo.
09.05.
0:2
Priorgraben
Reichmuth
Spielbericht

Freitag, der 13. - ein Glückstag! Starke Sturmreihen!

Endlich wieder Heimspiel!! Wir hatten uns eine Menge vorgenommen und es ging eigentlich auch
gut los, nämlich mit dem 1:0 durch Danny Lehmann nach knapp 7 Minuten. Dennoch waren
Unsicherheiten auf der rechten Abwehrseite trotz operativer Umstellung sichtbar und prompt fiel
der Ausgleich. Davon unbeeindruckt wurde unser Spiel druckvoller und schon fielen die nächsten Treffer für uns: Mario Skudre unterstrich seine gute Form mit klasse Treffer, Ralf Buttenschön scheint
seine kleine Formkrise überwunden zu haben und der einsatzstarke Danny Lehmann konnte seinen
zweiten Trffer landen.Kleiner Makel: kurz vor der Pause der Anschlußtreffer zum 4:2 durch die
Gäste. Im zweiten Durchgang eine neue Sturmreihe, doch zunächst traf unsere "hängende " Spitze
Andy Kummer. Nach ein paar ausgelassenen Großchancen klappte es dann verdientermaßen
auch noch mit Treffern für Ronny Kummer und Daniel Kaufmann.
Das Lob gilt jedoch der ganzen Mannschaft, denn alle haben sich ordentlich ins Zeug gelegt, wobei
neben den Torschützen die Spielweise von Jörn Köhler und Mathias Kleemann noch etwas
herausragten.
Insgesamt ein munteres Spielchen, von beiden Seiten offensiv geführt, welches das Publikum be-
geisterte.
Fazit : Gute Stürmerleistungen überspielten kleine Unsicherheiten in der Abwehr, wo wir noch etwas
flexibler werden müssen.

Wiederum gute Leistung des Unparteiischen !

Zahlen und Fakten
Aufstellung
Tor T.Ruhmer
Abwehr G.Krautz (ab 55. M.Gantke), R.Geisler (ab 60. B.Pehla), B.Schulz, T. Koch (ab 41. R.Handrek)
Mittelfeld M.Kleemann, J.Köhler (ab 75. J.Krebs), A.Kummer, M.Skudre
Sturm D.Lehmann (ab 41. D.Kaufmann), R. Buttenschön (ab 41. R.Kummer)
 
Tore: Torschütze: Spmin:   Ecken:    
Chancen:
   
1:0
D.Lehmann
(7.)
 
4:6
  21:9
1:1
 
(10.)
   
2:1
M.Skudre
(22.)
Verwertung: Schiri:
3:1
R.Buttenschön
(25.)
4:1
D.Lehmann
(27.)
  33%   Stenzel
4:2
(38.)
   
5:2 
A.Kummer 
(62.) 
6:2 
 D.Kummer
(73.) 
7:2 
D.Kaufmann 
(75.) 
 
 
 
Tabelle
Rang
Mannschaft
Spieltag
Sieg
Unent.
Niederl.
Tore
Diff.
Punkte
Trend
1.
FC Energie
5
4
1
0
22:5
17
13
2.
FC Waikiki
5
4
0
1
13:5
8
12
3.
FC Cottbus
5
3
1
1
16:9
7
10
4.
KLS Soccer
4
3
1
0
9:2
7
10
5.
Handwerk
4
3
0
1
13:2
11
9
6.
Frauendorf
5
3
0
2
15:7
8
9
7.
Spree Soccer
5
3
0
2
12:13
-1
9
8.
I.S.T.C
5
2
1
2
8:7
1
7
9.
SV Grünweiß
4
2
0
2
8:8
0
6
10.
Lok RAW
4
1
2
1
5:6
-1
5
11.
Devils 1
4
1
1
2
9:10
-1
4
12.
Victoria
5
1
1
3
8:15
-7
4
13.
Pentacon
5
1
0
4
8:15
-7
3
14.
Turbine
5
1
0
4
8:19
-11
3
15.
Devils 2
5
0
2
3
5:22
-17
2
16.
VfB 97
4
0
0
4
4:18
-14
0
6.Spieltag (20.05.2005)
Frauendorfer SV - Devils I
2:0 (0:0)
 
Ansetzungen
41
Turbine 
-
 Handwerk
Fr.
20.05.
2:2
Viktoria
Schüllow
42
Energie 
-
 I.S.T.C.
Fr.
20.05.
7:2
Std. d. Frdsch.
Mudra
43
Spree Soccer 
-
 Waikiki
Fr.
20.05.
0:7
Schlichow
Reichmuth
44
KLS Soccer 
-
 Pentacon
Mi.
18.05.
4:0
Dissen
Kampf
45
Grünweiß 
-
 Victoria
Fr.
20.05.
1:0
E.-Wolf-Str.
Lungmuß
46
Frauendorf 
-
 Devils I
Fr.
20.05.
2:0
Frauendorf
Hanschke
47
Devils II 
-
 FC Cottbus
Do.
19.05.
1:6
E.-Wolf-Str.
Schröter
48
VfB97 
-
 RAW
Fr.
20.05.
3:4
VfB
Heinicke
Spielbericht

Torhüter entscheiden Spiel

Im vergangenen Jahr verdarben die Devils uns den Aufstieg und sicherten ihn sich selbst durch
ein Unentschieden in Frauendorf. Somit war noch eine Rechnung offen. Die Devils 1. waren der
erwartet schwere Gegner und so neutralisierten sich beide Mannschaften in der 1.Hälfte weitest-
gehend, was sich im ausgeglichenen Chancenverhältnis wiederspiegelt. Einige unserer Kreativ-
kräfte waren in der Defensive eingebunden, so daß im Mittelfeld kein rechter Spielfluß aufkam und
die Offensivkräfte etwas in der Luft hingen. In der zweiten Hälfte zahlte sich die Umstellung auf
zwei Spitzen zur Stärkung des Mittelfeldes und die Einwechslung des frischen Sturmduos
R.Kummer / Kaufmann positiv aus. Aber auch die Devils gingen noch etwas forscher zu Werke.
In dieser Phase half uns etwas das Glück, denn ein haltbarer Schuß von J.Köhler trudelt zur
umjubelten Führung ins Tor. Die Devils antworteten mit wütenden Angriffen, jedoch konnten sich
unsere Abwehr und vor allem unser großartiger Torwart mehrfach auszeichnen.
Aber auch wir ließen zunächst einige Chancen zur Spielentscheidung aus. Dann die 72.Minute:
A.Kummer war klar durchgebrochen und wird im Strafraum von hinten weggehauen. Alle erwarten
den Elfmeterpfiff und die Rote Karte wegen Notbremse - doch der bleibt aus (kluge Vorteilsaus-legung?). Die Situation am schnellsten erfasst der Gefoulte selbst und schiebt zur Spielentscheidung ein. Damit war der Widerstand des Gegners gebrochen und so konnten die Zuschauer bis zum Abpfiff
(6 Minuten Nachspielzeit) noch einige gelungene Kombinationen unseres FSV erleben, allerdings
ohne weiteren Torerfolg.
Fazit: Arbeitssieg mit Quentchen Glück und wichtige Erfahrungen!!! Leider verletzen sich Koch und
Skudre (jeweils Sprunggelenk) und fallen einige Zeit aus.

Zahlen und Fakten
Aufstellung
Tor T. Ruhmer
Abwehr G.Krautz (ab 41. I.Lehmann), R.Bär, T.Koch (ab 64. B.Pehla), R.Handrek
Mittelfeld M.Kleemann, J.Köhler , A.Kummer, M.Skudre (78.Hanschick)
Sturm D.Lehmann (ab 41.D.Kaufmann), Buttenschön (ab 41.R.Kummer)
 
Tore: Torschütze: Spmin:   Ecken:    
Chancen:
   
1:0 J. Köhler (.53)  
8:3
  17:14
2:0 A. Kummer
(.72)
   
     
Verwertung: Schiri:
     
        11,8   Hanschke
         
     
     
     
 
 
 
Tabelle
Rang
Mannschaft
Spieltag
Sieg
Unent.
Niederl.
Tore
Diff.
Punkte
Trend
1.
FC Energie
6
5
1
0
29:7
22
16
2.
FC Waikiki
6
5
0
1
20:5
15
15
3.
FC Cottbus
5
4
1
0
15:3
12
13
4.
KLS Soccer
6
4
1
1
20:9
11
13
5.
Frauendorf
6
4
0
2
17:7
10
12
6.
Handwerk
5
3
1
1
15:4
11
10
7.
SV Grünweiß
5
3
0
2
9:8
1
9
8.
Spree Soccer
6
3
0
3
12:20
-8
9
9.
Lok RAW
5
2
2
1
9:9
0
8
10.
I.S.T.C
6
2
1
3
10:14
-4
7
11.
Devils 1
5
1
1
3
9:12
-3
4
12.
Victoria
6
1
1
4
8:16
-8
4
13.
Turbine
6
1
1
4
10:21
-11
4
14.
Pentacon
6
1
0
5
8:19
-11
3
15.
Devils 2
6
0
2
4
6:28
-22
2
16.
VfB 97
5
0
0
5
7:22
-15
0
7.Spieltag (25.05.2005)
FC Cottbus - Frauendorfer SV
2:1 (0:1)
 
Ansetzungen
49
Victoria 
-
 Devils I
Mo.
23.05.
2:1
Schorbus
Trabandt 
50
Turbine 
-
 RAW
Fr.
27.05.
0:11
Viktoria
Schüllow 
51
Devils II 
-
 VfB97
Do.
26.05.
0:7
E.-Wolf-Str.
 Hanschke
52
FC Cottbus 
-
 Frauendorf
Mi.
25.05.
2:1
Fichte
Kampf 
53
Grünweiß 
-
 KLS Soccer
Fr.
27.05.
0:2
E.-Wolf-Str.
Mudra 
54
Pentacon 
-
 Waikiki
Mo.
23.05.
2:3
Skadow
Lungmuß 
55
Energie 
-
 Spree Soccer
Fr.
27.05.
6:1
Std. d. Frdsch.
 Thies
56
I.S.T.C. 
-
 Handwerk
Mo.
23.05.
:
Priorgraben
Reichmuth 
Spielbericht

Gut gespielt und doch verloren!!! :-(
An diesem sonnigen Tag empfing uns das Cottbuser Spitzenteam mit großem Respekt.
Wir wollten anfangs defensiv spielen und den Cottbusern etwas die Lust am Spielen nehmen. Der
FC Cottbus versuchte den Ball zunächst zu halten und uns ins Leere laufen zu lassen. Insgesamt be-
mühten sich beide Mannschaften um Umsetzung ihrer Konzepte, so dass keine zwingenden
Torchancen in der Anfangsphase entstanden. Dann ergriffen unsere Jungs die Initiative wurden etwas
offensiver und kamen auch zu ersten Chancen. Diese Bemühungen wurden in der 27.Minute schließlich mit dem Führungstreffer durch einen wunderschönen Kopftreffer von Rene`Bär belohnt. Infolge kamen wir noch zu weiteren Möglichkeiten konnten jedoch keine weiter nutzen. Die Pausenführung war absolut verdient.In der zweiten Hälfte waren wir weiter am Drücker nach teilweise herrlichen Spielzügen. Dann die umstrittenste Szene des Spieles: Marcus Gantke verliert einen Zweikampf mit seinem Gegenspieler im Strafraum, kommt zu Fall und der Gegenspieler steht allein vor dem Torwart auf halbrechter Position. Genau in dieser Situation ertönt ein Pfiff und der Schiedsrichter entscheidet auf Elfmeter.
Warum - diese Antwort kann nur der Schieri geben, der bis dahin ordentlich pfiff aber leider danach
mehrfach durch seltsame Entscheidungen auffiel. Aber unsere Jungs gaben nicht auf und wollten
den Sieg. Aber das leidige Thema Chancenverwertung verhinderte dies, so daß selbst hundertprozen-
tige ausgelassen wurden. Aus einem Gewühle heraus, bei dem unser Torwart klar im 5m-Raum behindert wird, fällt schließlich der Siegtreffer für den FC Cottbus.

Fazit:Das Glück war uns heute nicht hold und es allein auf den Schieri zu schieben wäre letztlich bei
der Chancenquote unberechtigt. Trotzallem pfiff der kleine Unhold 3 min. früher ab. Spielerisch war es dennoch die beste Saisonleistung und an der Kaltschnäuzigkeit werden wir üben, versprochen!!! -Aber das Beste ist der Schiri pfeift uns nicht mehr puhh....
Zahlen und Fakten
Aufstellung
Tor T. Ruhmer
Abwehr G.Krautz (ab 41. M.Gantke; ab 70. R.Handrek), R.Bär, R.Wilke (ab 33. B.Pehla), B.Schulz
Mittelfeld M.Kleemann, D.Kaufmann, A.Kummer, R.Kummer
Sturm D.Lehmann (ab 62. M.Skudre), Buttenschön (ab 72. I.Lehmann)
 
Tore: Torschütze: Spmin:   Ecken:    
Chancen:
   
0:1 R.Bär (.27)  
3:5
  4:9
1:1 Elfmeter
(.58)
   
2:1  
(.76)
Verwertung: Schiri:
     
        11,1   Kampf
         
     
     
     
 
 
 
Tabelle
Rang
Mannschaft
Spieltag
Sieg
Unent.
Niederl.
Tore
Diff.
Punkte
Trend
1.
FC Energie
7
6
1
0
35:8
27
19
2.
FC Waikiki
7
6
0
1
23:7
16
18
3.
KLS Soccer
7
5
1
1
22:9
13
16
4.
FC Cottbus
6
5
1
0
17:4
13
16
5.
Frauendorf
7
4
0
3
18:9
9
12
6.
Lok RAW
6
3
2
1
20:9
11
11
7.
Handwerk
5
3
1
1
15:4
11
10
8.
SV Grünweiß
6
3
0
3
9:10
-1
9
9.
Spree Soccer
7
3
0
4
13:26
-13
9
10.
I.S.T.C
6
2
1
3
10:14
-4
7
11.
Victoria
7
2
1
4
10:17
-7
7
12.
Devils 1
6
1
1
4
10:14
-4
4
13.
Turbine
7
1
1
5
10:32
-22
4
14.
VfB 97
6
1
0
5
14:22
-8
3
15.
Pentacon
7
1
0
6
10:22
-12
3
16.
Devils 2
7
0
2
5
7:35
-28
2
8.Spieltag (03.06.2005)
Frauendorfer SV - VFB Cottbus 97
6:3 (2:0)
 
Ansetzungen
57
Handwerk 
-
 Spree Soccer
Di.
31.05.
4:1
Schlichow
Mudra  
58
Energie 
-
 Pentacon
Fr.
03.06.
3:2
Std. d. Frdsch.
Schröter 
59
Waikiki 
-
 Grünweiß
Mi.
01.06.
2:2
Branitz
Kampf 
60
Victoria 
-
 KLS Soccer
Mo.
30.05.
1:4
Schorbus
Trabandt 
61
Devils I 
-
 FC Cottbus
Fr.
03.06.
0:1
E.-Wolf-Str.
Reichmuth  
62
Frauendorf 
-
 VfB97
Fr.
03.06.
6:3
Frauendorf
Schmidt 
63
Devils II 
-
 Turbine
Do.
02.06.
2:3
E.-Wolf-Str.
Lungmuß  
64
RAW 
-
 I.S.T.C.
Fr.
03.06.
6:0
Wacker
Thies 
Spielbericht

Torrausch vs. Defensivverhalten...

Auch mit dem VfB hatten wir noch eine Rechnung offen aus dem Relegationsspiel der letzten
Saison, als wir an unseren Nerven scheiterten. Außerdem wollten wir endlich unsere Chancen-
verwertung deutlich verbessern. Wir erarbeiteten uns dann auch Chance um Chance, mußten jedoch bis zur 19.min. warten, ehe Mario Skudre für die verdiente Führung sorgte und schließlich Jörn Köhler
in der 36.min. auf 2:0 erhöhte.
In der zweiten Hälfte eröffnete Andy Kummer den Torreigen, welcher fortgesetzt von Ralf Buttenschön, Daniel Kaufmann und wiederum Mario Skudre den Spielstand binnen 10 min.auf 6:0 erhöhte.
Nun dachten wohl einige, dass das muntere Scheibenschießen immer so weitergeht und vergaßen alles Erlernte über Defensivverhalten. Hurra-Fußball regierte und selbst der Gegentreffer in der 63.min. brachte keine Heilung mehr. So kam der VfB immerhin noch bis auf 6:3 heran.
Unser Torwart und ein paar tapfere Abwehrspieler konnten einem leid tun. Wir können von Glück reden, dass das Spiel nicht noch 10 min. länger ging.

Fazit: Fußball ist ein Spiel der Leidenschaft und Emotionen, jedoch ist es auch sehr wichtig, einen
kühlen Verstand zu bewahren. Fußball ist aber vor allem eine Mannschaftssportart, in der man
nur mit Disziplin Erfolg haben kann. Ich denke, dass dies nun alle begriffen haben!

Zahlen und Fakten
Aufstellung
Tor T. Ruhmer
Abwehr G.Krautz (ab 41. M.Gantke) , R.Bär, B.Pehla (ab 77.R.Czainski), R.Wilke (ab 48.R.Handrek)
Mittelfeld M.Kleemann, J.Köhler, A.Kummer, M.Skudre
Sturm R.Kummer (ab 48. R.Buttenschön), Daniel Kaufmann
 
Tore: Torschütze: Spmin:   Ecken:    
Chancen:
   
1:0 M.Skudre
(19.)
 
11:8
  28:14
2:0 J.Köhler
(36.)
   
3:0 A.Kummer
(47.)
Verwertung: Schiri:
4:0 R.Buttenschön
(51.)
5:0 D.Kaufmann
(53.)
  21%   Klaus Schmidt
6:0 M.Skudre
(56.)
   
6:1    
6:2    
6:3    
 
 
 
Tabelle
Rang
Mannschaft
Spieltag
Sieg
Unent.
Niederl.
Tore
Diff.
Punkte
Trend
1.
FC Energie
8
7
1
0
38:10
28
22
2.
KLS Soccer
8
6
1
1
26:10
16
19
3.
FC Waikiki
8
6
1
1
25:9
16
19
4.
FC Cottbus
7
6
1
0
18:4
14
19
5.
Frauendorf
8
5
0
3
24:12
12
15
6.
Lok RAW
7
4
2
1
26:9
17
14
7.
Handwerk
6
4
1
1
19:5
14
13
8.
SV Grünweiß
7
3
1
3
11:12
-1
10
9.
Spree Soccer
8
3
0
5
14:30
-16
9
10.
Victoria
8
2
1
5
11:21
-10
7
11.
I.S.T.C
7
2
1
4
10:20
-10
7
12.
Turbine
8
2
1
5
13:34
-21
7
13.
Devils 1
7
1
1
5
10:15
-5
4
14.
VfB 97
7
1
0
6
17:28
-11
3
15.
Pentacon
8
1
0
7
12:25
-13
3
16.
Devils 2
8
0
2
6
8:38
-30
2
9.Spieltag (9.06.2005)
Turbine Cottbus - Frauendorfer SV
0:5 (0:0)
 
Ansetzungen
65
Victoria 
-
 FC Cottbus
Mo.
06.06.
1:4
Schorbus
Trabandt 
66
Turbine 
-
 Frauendorf
Do.
09.06.
0:5
Viktoria
Thies 
67
VfB97 
-
 Devils I
Fr.
10.06.
1:0
VfB
Schröter 
68
KLS Soccer 
-
 Waikiki
Mi.
08.06.
2:2
Dissen
 Schüllow
69
Grünweiß 
-
 Energie
Fr.
10.06.
0:1
E.-Wolf-Str.
Mudra  
70
Pentacon 
-
 Handwerk
Mo.
06.06.
2:6
Skadow
Lungmuß  
71
Spree Soccer 
-
 RAW
Fr.
10.06.
2:4
Schlichow
 Hanschke
72
I.S.T.C. 
-
 Devils II
Mo.
06.06.
6:1
Priorgraben
Reichmuth  
Spielbericht

Im vergangenen Jahr verhalfen wir Turbine zu einem unerwarteten Sieg. Das sollte sich natürlich
nicht wiederholen. Deshalb wurde kontrollierte Offensive und schnelles Flügelspiel als Erfolgsrezept
verordnet.Turbine stand zunächst gewohnt tief und sicher in der Abwehr und der FSV bemühte
sich sein Konzept umzusetzen, wobei das konsequente Flügelspiel nicht recht gelang. Im Vorwärts-
gang wurde noch zu viel durch die Mitte versucht. Dabei sprang zwar die eine oder andere Chance
heraus aber so richtig zwingend war das nicht zumal unsere Torschüsse meist deutlich über den
Kasten gingen.Der FSV verstärkte nun seine Offensivbemühungen und wäre prompt beinahe in die
Falle getappt. Denn nun kam urplötzlich Turbine zu seinen einzigen zwei Chancen der ersten Halb-zeit, und die hatten es in sich! Aber der Fußballgott war heut mit uns, besonders beim Schuss an die Lattenunterkante. So haben wir zwar die erste Hälfte dominiert, aber der Halbzeitstand von 0 : 0 geht
in Ordnung. In der Halbzeit wurden nochmals Geduld und Disziplin angemahnt, was sich schon bald
auszahlen sollte.In der 52.Minute war es dann so weit: "Butte" schob überlegt nach schönem Zuspiel
zur Führung ein. Nun sprang der FSV-Motor so richtig an und Turbines Abwehr geriet mehr und mehr
in Unordnung, so dass die nächsten Treffer eine Frage der Zeit waren. So trafen in Folge Ronny
Kummer, zweimal unser Libero Rene`Bär (mit geborgten Schuhen) sowie Daniel Kaufmann.
Hervorzuheben ist, daß dies alles aus einer geordneten Abwehr passierte, in der alle Spieler über-
zeugten und Ralf Wilke noch herausragte.

Fazit: Verdienter Sieg, dessen Basis mit Spieldisziplin und kompakten Auftreten gelegt wurde!

Zahlen und Fakten
Aufstellung
Tor T. Ruhmer
Abwehr G.Krautz (ab 41. B.Pehla) , R.Bär, B.Schulz, R.Wilke
Mittelfeld M.Kleemann, J.Köhler , A.Kummer, D.Kaufmann
Sturm R.Kummer, A.Kummer, R.Buttenschön (ab 60. T.Koch)
 
Tore: Torschütze: Spmin:   Ecken:    
Chancen:
   
0:1 R.Buttenschön
(.52)
 
1:5
  4:14
0:2 R.Kummer
(.61)
   
0:3 R.Bär
(.66)
Verwertung: Schiri:
0:4 R.Bär
(.74)
0:5 D.Kaufmann
(.77)
  35,7   Thies
         
     
     
     
 
 
 
Tabelle
Rang
Mannschaft
Spieltag
Sieg
Unent.
Niederl.
Tore
Diff.
Punkte
Trend
1.
FC Energie
9
8
1
0
39:10
29
25
2.
FC Cottbus
8
7
1
0
22:5
17
22
3.
KLS Soccer
9
6
2
1
28:12
16
20
4.
FC Waikiki
9
6
2
1
27:11
16
20
5.
Frauendorf
9
6
0
3
29:12
17
18
6.
Lok RAW
8
5
2
1
30:11
19
17
7.
Handwerk
7
5
1
1
25:7
18
16
8.
SV Grünweiß
8
3
1
4
11:13
-2
10
9.
I.S.T.C
8
3
1
4
16:21
-5
10
10.
Spree Soccer
9
3
0
6
16:34
-18
9
11.
Victoria
9
2
1
6
12:25
-13
7
12.
Turbine
9
2
1
6
13:39
-26
7
13.
VfB 97
8
2
0
6
18:28
-10
6
14.
Devils 1
8
1
1
6
10:16
-6
4
15.
Pentacon
9
1
0
8
14:31
-17
3
16.
Devils 2
9
0
2
7
9:44
-35
2
10.Spieltag (17.06.2005)
Frauendorfer SV - I.T.S.C
0:5 (0:0)
 
Ansetzungen
73
Handwerk 
-
 Grünweiß
Di.
14.06.
4:2
Schlichow
Reichmuth  
74
Energie 
-
 KLS Soccer
Fr.
17.06.
1:5
Std. d. Frdsch.
Lungmuß  
75
Waikiki 
-
 Victoria
Mi.
15.06.
1:0
Branitz
 Trabandt
76
FC Cottbus 
-
 VfB97
Mi.
15.06.
6:0
Fichte
 Kampf
77
Devils I 
-
 Turbine
Fr.
17.06.
4:2
E.-Wolf-Str.
Schröter 
78
Frauendorf 
-
 I.S.T.C.
Fr.
17.06.
8:0
Frauendorf
Mudra 
79
Spree Soccer 
-
 Devils II
Fr.
17.06.
10:0
Schlichow
 Hanschke
80
Pentacon 
-
 RAW
Mo.
13.06.
2:5
Skadow
Schmidt 
Spielbericht

Schnellstes Tor der Vereinsgeschichte

Nachdem im Vorfeld der Partie wir einiges einstecken mußten, weil wir dem Wunsch von I.S.T.C.
nach Spielverlegung leider nicht entgegen kommen konnten und nun auch keine Not mehr be-
stand (I.S.T.C. rückte mit 14 Mann an), konnte es endlich sportlich losgehen. Der FSV ist wahrlich
in der Vergangenheit kein Blitzstarter gewesen, aber heute gings los wie bei der Berufsfeuerwehr
(die Frauendorfer FFw ist nicht ganz so schnell). Nach 40 sek. traf B.Schulz per Rückfallzieher zur
Führung. Bereits nach 13 min. der zweite Treffer durch J.Köhler mit schönem Distanzschuss, nach
20 min. A.Kummer aus Nahdistanz und R.Buttenschön (29.) nach Solo schraubten das Ergebnis
zur Halbzeit auf 4:0. Nun muß niemand glauben, dass I.S.T.C. so schlecht war, wie das Ergebnis
vermuten ließe. Sie spielten soliden Fußball und haben durchaus einige echte Könner in ihren Reihen. Allerdings kaufte ihnen der FSV mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung und
konzentriertem Spiel einfach den Schneid ab, was wiederum zu Unstimmigkeiten im Team vom
I.S.T.C. und Resignation bei einigen Spielern führte. Der Rest ist schnell berichtet: während der FSV
konzentriert weiter spielte und sich weitere Chancen erarbeitete und vor allem auch nutzte, konnte
der I.S.T.C. die wenigen, aber durchaus klaren Chancen nicht nutzen.So konnten sich R.Buttenschön
noch zweimal und Ingo Lehmann sowie J.Krebs je einmal in die Trefferliste eintagen, wobei der Treffer
von Jochen absolut kurios war, der als Kullerball an drei Spielern des Gegners vorbei ins Tor holperte.

Fazit: Ein Spiel, bei dem einfach alles stimmte: von Taktik über Disziplin bis zum spielerischen
Element wurde das Leistungsvermögen voll ausgeschöpft! Beste Saisonleistung!

Zahlen und Fakten
Aufstellung
Tor T. Ruhmer
Abwehr G.Krautz (ab 41.M.Gantke) , R.Bär, T.Koch (ab 50.J.Krebs), R.Wilke (ab 41. B.Pehla)
Mittelfeld M.Kleemann, J.Köhler , A.Kummer (ab 50. I.Lehmann), B.Schulz
Sturm R.Buttenschön, D.Kaufmann
 
Tore: Torschütze: Spmin:   Ecken:    
Chancen:
   
1:0 B.Schulz
(.1)
 
4:7
  16:4
2:0 J.Köhler
(.13)
   
3:0 A.Kummer
(.20)
Verwertung: Schiri:
4:0 R.Buttenschön
(.29)
5:0 R.Buttenschön
(.50)
  50%   Mudra
6:0 I.Lehmann
(.55)
   
7:0 J.Krebs
(.71)
8:0 R.Buttenschön
(.74)
     
 
 
 
Tabelle
Rang
Mannschaft
Spieltag
Sieg
Unent.
Niederl.
Tore
Diff.
Punkte
Trend
1.
FC Energie
10
8
1
1
40:15
25
25
2.
FC Cottbus
9
8
1
0
28:5
23
25
3.
KLS Soccer
10
7
2
1
33:13
20
23
4.
FC Waikiki
10
7
2
1
28:11
17
23
5.
Frauendorf
10
7
0
3
37:12
25
21
6.
Lok RAW
9
6
2
1
35:13
22
20
7.
Handwerk
8
6
1
1
29:9
20
19
8.
Spree Soccer
10
4
0
6
26:34
-8
12
9.
Grünweiß
9
3
1
5
13:17
-4
10
10.
I.S.T.C
9
3
1
5
16:29
-13
10
11.
Devils 1
9
2
1
6
14:18
-4
7
12.
Victoria
10
2
1
7
12:26
-14
7
13.
Turbine
10
2
1
7
15:43
-28
7
14.
VfB 97
9
2
0
7
18:34
-16
6
15.
Pentacon
10
1
0
9
16:36
-20
3
16.
Devils 2
10
0
2
8
9:54
-45
2

Haben Sie noch Fragen oder Anregungen, dann nehmen Sie sich die Zeit und kontaktieren Sie uns, oder hinterlassen Sie einen Beitrag in unserem Gästebuch.

eMail SV Frauendorf |email webmaster | Sitemap | Impressum