FSV Kompakt
9.Spieltag (02.06.2006)
Frauendorfer SV : Spree Soccer
0:6(0:4)
Spielbericht: Wir hatten uns viel vorgenommen für diese Partie. Unsere eher defensiv ausgerichtete Aufstellung sollte uns jedoch den Hals brechen. Aufgrund eines Systems mit zwei verkappten Vorstoppern überliessen wir den Gästen das Mittelfeld. Erneut schienen müde Beine und mangelnder Einsatzwille den Grund für den Spielverlauf zu diktieren. Die Spree Soccer kombinierten klug und schnell auf engen Raum wobei die Tore bei unser verhaltenen oder sagen wir besser Verängstigten Spielweise nur eine Frage der Zeit waren. So leitete ein Distanzschuß aus 30 Metern den Anfang vom Ende ein. Weitere Tore fielen in loser Folge ohne das ein Widerstand zu spüren war. Trotzallem hatte der Schiedsrichter ein Wort bei der Höhe des Resultates mitzureden indem er einmal einen von uns direkt verwandelten Freistoß nicht gab und eine vom Linienrichter angezeigte Abseitsposition des Gegners überstimmte. Das ist allerdings alles nur Beiwerk. Jeder auf dem Platz stand an diesem Tage neben sich. Alles weitere gehört nicht in diesen Spielbericht und muss intern geklärt werden. Der enge Kontakt an die Mittelfeldplätze ist wohl vorerst verloren.
Schiedsrichter: Lungmuß
Ansetzung:
Sturm: Buttenschön, R.(()68.), Kummer, A.(()68.), Köhler, J.(()72.), Großmann, M.(()72.)
Mittelfeld: Kleemann, M., Böttcher, C., Skudre, M.
Abwehr: Schulz, B.(()72.), Pehla, B.(()72.), Hanschik, D., Kläber, J., Kaufmann, D., Bär, R.
Tor: Koch, T.
Tore Spielminute Spieler
0 : 1 (10.)
0 : 2 (15.)
0 : 3 (17.)
0 : 4 (35.)
0 : 5 (42.)
0 : 6 (55.)
Stat. Daten Frauendorfer SV Spree Soccer
Ecken
(1.Hz./2.Hz./Ges.)
2/3/5 5/4/9
Chancen
(1.Hz./2.Hz./Ges.)
2/5/7 8/5/13
Verwertung
(1.Hz./2.Hz./Ges.)
0% / 0% / 0% 50% / 40% / 46.2%
Spiel 8 von 18
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18