FSV Kompakt
11.Spieltag (16.06.2006)
FC Grünweiß : Frauendorfer SV
2:2(0:1)
Spielbericht: Es war ein Tag an dem wir aus dem vollem schöpfen konnten. Dem entsprechend aufgestellt starteten wir druckvoll in die erste Halbzeit. Die neu formierte Mittelfeldachse setzte die Grün Weißen gehörig unter Druck. Herausstellenswert ist an dieser Stelle die Chance von Mario Skudre der von Daniel Kaufmann in Szene gesetzt wurde aber aus Angst vor der Courage allein vor dem Tor vertolperte. So musste es einmal wieder Christoph Böttcher richten der den Ball von links kommend perfekt aus der Luft pflückte und zum verdienten 1:0 Pausenstand einschoß. Der Gegner hatte bis zu diesem Moment wenig vom Spiel was auch seine Chancenausbeute von 0 wiederspiegelt. Die zweite Halbzeit wurde ohne Umstellungen fortgesetzt. Never Change a wining Team hatten wir uns gedacht. Aber wiedermal sollte alles anders kommen. Schon nach 3 Minuten nach Wiederanpfiff mussten wir wieder zum Anstoßpunkt. Grünweiß begann mehr und mehr Druck auszuüben, dem wir konditionel aber vorranging mental anfangs nichts entgegenbringen konnten. Einfachste Pässe wurden dem Gegner in die Beine gespielt, wovon sich der Autor diesen Berichts übrigens nicht ausschließen möchte. Die Unsicherheiten häuften sich und so kam erneut zu einem fatalen Torwartfehler, dem ein einfacher, in der Fachsprache "Kullerball" durch die Beine rollte. Die nächsten Minuten war die Mannschaft wie im Schockzustand. Doch das währte nicht lange. Nennen wir es das letzte Aufbäumen des verletzten Tigers. Plötzlich drückten wir wieder und erarbeiteten Chance auf Chance. Immer wieder konnte sich M. Skudre aussen rechts Freispielen, hatte im entscheidenden Augenblick aber nicht das Auge für seinen Stürmer C. Böttcher, schickte ihn ins Abseits oder erwischte beim Abschluss den Ball nicht richtig. Es war nicht sein Tag. Doch dann sollte unsere Mühe doch noch belohnt werden. Ein von Christoph getretener Freistoß aus 25m senkte sich gefährlich in die obere linke Ecke den der Keeper allerdings mit Lattenberührung in aus beförderte. Die anschliessende Ecke brachte uns schließlich nach vorangegangenen Gewühle im Strafraum schließlich noch kurz vor Ultimo den verdienten Ausgleich durch den Rechts Aussen. Aber hätte es überhaupt anders ausgehen können? Die Statistik spielte uns wiedereinmal in die Karten. Letzendlich hätten wir diese Saison den Titel SV Unentschieden mehr als redlich verdient. Herauszuheben ist an dieser Stelle noch die angagierte Leistung unseres Stürmers Christoph. Weiter so!!!
Schiedsrichter: Blossey
Ansetzung:
Sturm: Lehmann, D.(()41.), Kummer, A.(()41.), Böttcher, C.
Mittelfeld: Kleemann, M.(()58.), Kaufmann, D., Stürmer, M., Skudre, M.
Abwehr: Bär, R., Pehla, B., Wilke, R., Kläber, J., Czainski, R.(()58.)
Tor: Schulz, B.
Tore Spielminute Spieler
0 : 1 (29.) Böttcher, C.
1 : 1 (48.)
2 : 1 (69.)
2 : 2 (78.) Skudre, M.
Stat. Daten FC Grünweiß Frauendorfer SV
Ecken
(1.Hz./2.Hz./Ges.)
2/0/2 2/1/3
Chancen
(1.Hz./2.Hz./Ges.)
0/6/6 8/4/12
Verwertung
(1.Hz./2.Hz./Ges.)
0% / 33.3% / 33.3% 12.5% / 25% / 16.7%
Spiel 10 von 18
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18