Die Chronik
Das Abenteuer beginnt !!!

80 Jahre nach Teutonia rollt wieder der Ball in Frauendorf !

 

1924 fand das letzte wettkampfmäßige Fußballspiel (von Turnierteilnahmen abgesehen) in Frauendorf statt. 80 Jahre danach treten die Urenkel (oder Ururenkel?) der Teutonia – Spieler in die Fußtapfen ihrer Vorfahren.
Am 28.03.2004 um 10.00 Uhr beginnt mit dem Pokalspiel gegen Turbine Cottbus das Abenteuer Stadtliga. Nachdem unsere Mannschaft mit respektablen Ergebnissen die Probepflichtspiele (5 Siege, 1 Unentschieden, 1 Niederlage) im vergangenen Jahr absolvierte, sind wir nun eine am regulären Spielbetrieb des LFB Brandenburg, Fußballkreis Niederlausitz teilnehmende Mannschaft!

Doch werfen wir einen Blick zurück:

Jahrelang absolvierten wir unseren Sonntagsmorgenkick (zeitweise auch mal Mittwochs) auf Kleinfeld bis wir vor 1,5 Jahren begannen, ein neues Großfeld anzulegen. Heute präsentiert es sich als wahres Schmuckkästchen. Dank unserer Gemeindevertreter wurden umfangreiche Mittel hierfür bewilligt. So entstand der Platz mit kompletter und automatischer Beregnungsanlage, wofür zunächst durch die Gemeinde die erforderlichen Flächen von der BVS erworben werden mussten. An den alten Raumzellen (haben wir irgendwann aus dem Abriss der ehemaligen Tagesanlagen des Tagebau Greifenhain dank eines Sportfreundes geerbt) wurden Außenfassade, Dach, Fenster sowie die Sanitäreinrichtungen erneuert. Eine Sammelgrube wurde in Betrieb genommen und die Innenräume begonnen, mit Holzpaneelen auszukleiden. Heute stehen uns auch drei Duschen mit 150 Liter-Boiler zur Verfügung.


Der Platz wurde im Wesentlichen durch erfahrene Sportfreunde des SV Blau- Gelb Laubsdorf errichtet, mit denen wir eine enge Partnerschaft zum gegenseitigen Vorteil anstreben. Vieles bleibt noch zu tun, zumal das Geld knapp ist. Dabei hoffen wir natürlich auf die Tatkraft aller Sportfreunde. Dank der positiven Entwicklung ist der Zuspruch groß und die Abteilung Fußball ist auf über 30 Mitglieder gewachsen.

Wir werden auch weiterhin unserer Tradition treu bleiben und neben dem Wettspielbetrieb auch in Zukunft „Fußball für Jedermann“ jeden Sonntag 10.00 Uhr realisieren.


Sport frei !

Bilder

Der Platzbau in seiner heißen Phase...